„Alber 2025“ gibt Antworten. Gemeinsame Entwicklung und Ausarbeitung einer gelebten Vision

Die Alber GmbH ist der Spezialist und internationale Marktführer für leichte, bedienungsfreundliche und damit vielseitige Mobilitätshilfen für Rollstuhlfahrer. Daneben entwickelt und produziert das Unternehmen unter dem Markennamen „neodrives“ seit 2012 hochwertige Heckmotoren für E-Bikes. 2019 erfolgte die Markteinführung des „SMOOV one“: ein innovativer Elektroantrieb, der jederzeit flexibel an Rollstühle an- und abgedockt werden kann. Alber entwickelt seine Produkte und sein Leistungsspektrum konsequent weiter, wächst dabei schnell und beschäftigt derzeit ca. 450 Mitarbeiter.

Im Jahr 2004 wurde die Alber GmbH von der Invacare Deutschland GmbH akquiriert und damit ein Teil der international agierenden Invacare Corporation mit Sitz in Elyria, Ohio, USA. Um sicherzustellen, dass Marktchancen und -bedürfnisse auch in Zukunft frühzeitig erkannt werden, ist es erforderlich, den Wettbewerb, die Markt- und Kundenanforderungen permanent zu verfolgen.

Alber braucht eine klare Vision, um das Unternehmen optimal auszurichten und die kommenden Herausforderungen zu meistern. Die Geschäftsführung hat sich deshalb dazu entschlossen, im Jahr 2021 – gemeinsam mit einem Kernteam aus Schlüsselmitarbeitern – die Entwicklung der Vision „Alber 2025“ strukturiert anzugehen und diesen Strategieprozess durch Tomorrows Business begleiten zu lassen.

Ziel ist eine klar formulierte und visualisierte Vision bis zum Jahr 2025, die – heruntergebrochen in strategische Ziele, Meilensteine und Einzelmaßnahmen – von den Mitarbeitern getragen, in alle Bereiche des Unternehmens wirken und im Tagesgeschäft umgesetzt werden soll.